Berlin, Berlin - wie, schon wieder?

Etappe 3: Elbe-Havel-Kanal und Untere-Havel-Wasserstraße

Der Elbe-Havel-Kanal hat in den letzten 10 Jahren sein Gesicht total verändert. Wenn ich noch an den dunklen, tunnelartigen Kanal denke, den ich bei der ersten Fahrt in den Osten vorfand - da bietet sich heute ein ganz anderes Bild. Weg ist die Enge und dieses Gefühl, im Dschungel zu fahren.

Hier und da wird noch gebaut. Restarbeiten erledigt. Umladestellen werden zurückgebaut, Kleinigkeiten an den Ufern erledigt. Auch die Schleusen sind (fast) fertig. Jedenfalls schleust Zerben mit einer neuen Kammer. Seit zwei Stunden kalkuliere ich meine Geschwindigkeit nach dem AIS, denn vor uns läuft ein Frachter und ich will etwa zeitgleich mit ihm in Zerben ankommen, um unnötiges Warten zu vermeiden. Das klappt.

weiterlesen

1 | 2 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0