Berlin, Berlin - wie, schon wieder?

Etappe 3: Elbe-Havel-Kanal und Untere-Havel-Wasserstraße

Hier erleben wir auch das WM-Einstiegs-Debakel - allerdings nur am Rande, dazu war mir das Bild zu lichtschwach. Die Gesichter zeigen, dass ein schönes Fußballerlebnis anders aussehen muss. Staatskrise, dagegen verblasst sogar die unverhohlene Drohung einer Regionalpartei und ihrer Repräsentanten, wegen befürchteter schlechter Landtags-Wahlergebnisse die Koalition in Berlin platzen zu lassen! Viel interessanter und viel spannender für uns: Am Folgetag, gegen Mittag, sitzen am Nachbartisch vier ältere Herren, scheinbar ein regelmäßig stattfindendes Treffen. Man genießt den Sommer und lässt sich langsam vollaufen "Eins nehm wa abba noch" - die Diskussion allerdings auf hohem Niveau. Welt- und Deutschlandpolitik. Zeitungsartikel werden zitiert, Meinungen klar artikuliert. Dreh- und Angelpunkt der Diskussion: Wir waren doch gar nicht so schlecht! Die Erfolge der DDR-Wissenschaft, die konkurrenzlosen Produkte aus DDR-Produktion, die erfolreichen Wirtschaftszweige - alles hat sich der Westen angeeignet - einfach der in Teilen nachvollziehbare Schmerz einer feindlichen Übernahme. Da ist noch lange nicht zusammengewachsen, was eigentlich zusammen gehören soll. Das wird unsere Generation auch wohl nicht mehr erleben.

Wir schauen uns im herrlichen Garten um, die vielen Skulpturen machen viel Spaß, vor allem die realistischen Tierfiguren müssen allesamt ausgiebig gestreichelt werden. Eine wirklich tolle Anlage, kleine Pfade, verschwiegene Ecken, viele Spielmöglichkeiten für Kinder und - natürlich - die große Biergartenrestauration direkt an der Alten Fahrt.

Prof. Dr. hc. Karl Foerster, Initiator dieses Areals, hat mit einem fantastischen Spruch klar gemacht, WIE es geht. Seinem beharrlichen Drängen und Anschieben verdanken wir diesen wunderschönen Garten und dieses Zitat sei allen in das Stammbuch geschrieben, die etwas erreichen wollen: Nur so geht´s!

weiterlesen

2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0