Berlin, Berlin - wie, schon wieder?

Etappe 7: Auf den Teupitzer Gewässern bis - na? Nach Teupitz natürlich!

Stündlich geht sie hoch - und dann heißt es durch! Von den wartenden Talfahrern hat es der erste nicht ganz so einfach, weil er fast direkt vor der Brücke liegt und erst einmal vom Steg wegkommen muss, um dann durch die Brücke zu fahren. Klappte hier nur bedingt.

Einige kriegen das gut hin, fahren ruhig und ohne große Aufregung durch, andere stehen im Pulk vorn am Bug und versperren dem Skipper auch noch die Sicht. Alles in allem eine Passage ohne Probleme, in Friesland fährt man in den entsprechenden Revieren an guten Tagen durch ein Dutzend solcher Brücken.

Auch die warten, nicht wegen der Höhe, aber sie haben es vor der Öffnung der Brücke nicht mehr geschafft und liegen nun hier bis die großen Boote durchgefahren sind. Das macht Sinn. Ist die Brücke erst wieder unten, gehört ihnen der Kanal allein.

weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

Zurück zur Auswahlseite

Der Reisebericht ist Teil der Domain www.czierpka.de. Das Copyright liegt bei Karl-Heinz Czierpka, es gelten die im Impressum und in der Erklärung zum Datenschutz aufgeführten Grundsätze. Wir sind unterwegs mit dem Motorkreuzer Tremonia 2.0